Zeichnung: Zazu aus König der Löwen

Mein liebster Disney Film ist, wie man aus meiner About me Seite sicherlich schon erfahren konnte, Der König der Löwen. Und zwar der erste Teil. Der zweite Teil war zwar auch ganz okay, schafft es aber nicht, Teil Eins zu verdrängen. xD Dicht nach König der Löwen kommt Der Glöckner von Notre Dame, dort mag ich ebenfalls den ersten Teil sehr gerne. <3

Ich habe sogar versucht, Clopin Trouillefou zu zeichnen. Zwei Skizzen (einmal mit Maske und einmal ohne) sind mir schon gut gelungen – meiner Meinung nach – aber irgendwie denke ich mir immer: ,,Da fehlt noch etwas“. Wann ich die Skizzen von ihm veröffentliche, weiß ich daher noch nicht. XD

Stattdessen kommt heute erst einmal eine Zeichnung eines Disney Charakters aus Der König der Löwen. : D

 


 

Zur Zeichnung: Die Zeichnung zeigt Zazu, der Berater des Königs der Löwen. Neben Scar (ich liebe so düstere Antagonisten einfach^^) ist er ebenfalls ein kleiner Lieblingscharakter. Habt ihr selber einen?
Ich hoffe, die Zeichnung gefällt euch. : )

 

Eure Foulquês

Zeichnung: Erste Aktskizze [Übung macht den Meister]

Ich habe in den letzten Tagen etwas experimentiert. : D
Einerseits hat mich das Aktzeichen in der Bücherei angesprochen, andererseits merke ich, dass ich – was Anatomie anbelangt – noch unheimlich viel üben muss. Aber: Übung macht den Meister. :3

Referenz: R. von Chossy, Akt, Von der Studie zum Bild


 

Her mit euren Kommentaren! : D

Eure Foulquês

Zeichnung: Tod und Vergänglichkeit

Letztens habe ich in der Bibliothek etwas gestöbert (Bücher zum Thema Zeichnen, Manga-Zeichnungen und Co.). Dort bin ich zufällig auf das Buch Feen, Elfen und Gnome von Linda Ravenscroft gestoßen. Dort veranschaulicht sie, wie man typische Fantasy Wesen zeichnen und colorieren kann.

Während ich durch das kleine Buch durchgeblättert habe, fand ich eine Zeichnung besonders interessant. Sie zeigte einen Totenschädel mit Kerze (hier ein Symbol für den Tod und die Vergänglichkeit). So habe ich meinen Zeichenblock genommen und versucht, den Schädel mit der Kerze zu zeichnen und für meinen ersten Versuch, ist er mir doch gut gelungen. Auch, wenn ich das Zeichnen vom Gebiss noch einmal üben muss – stattdessen bin ich mit der Schraffur und dem Totenschädel sehr zufrieden. (:

Referenz: L. Ravenscroft, Feen, Elfen und Gnome


Her mit euren Kommentaren. : D

Eure Foulquês

Zeichnung: Naberius und seine mögliche Freundin

In der Bibliothek begann ich letztens meinen Naberius etwas zu skizzieren. Und da kam mir die Idee einer möglichen, dämonischen Freundin. Why not? XD

Anail habe ich zwar nun noch nicht so fertig gestellt, wie ich sie mir vorstelle, aber für das erste Mal reicht es denke ich. Sie hängt sehr an Naberius, er allerdings kann mit ihr nicht soviel anfangen, da er seine Pflichten als oberster Lakai Luzifers nachgehen muss. Aber vielleicht ändert sich das ja in Zukunft…? <3

Mein Scanner will heute irgendwie nicht so, wie ich es will. Deswegen verzeiht, wenn die Auflösung etwas schlecht ist. Wenn ihr das Bild jedoch im Original und richtiger Größe betrachtet, sollte es gehen. Ansonsten bearbeite ich es die Tage nochmal verstärkt mit Bleistift nach.

 


 

Her mit euren Kommentaren! <3

Eure Foulquês

Zeichnung: Persona5, eine etwas andere Version

In den letzten Tagen habe ich mir im Playstation Store einige Spiele angesehen und mir ist dabei das Cover von P5 – Persona 5 – aufgefallen. Sofort stach mir der Protagonist ins Auge und ich habe ihn etwas skizziert – mit kleinen Veränderungen.^^

 


Zur Zeichnung: Da ich das Game nicht spiele und auch noch nicht kaufen werde (zurzeit ist mir der Spaß noch etwas zuuu teuer), nehme ich mal stark an, dass abgebildeter Charakter der Protagonist des Spiels ist. Für die Skizze habe ich direkt das Spiele-Cover benutzt und die Haare ein wenig abgeändert, sodass sie mir selber gefallen.

Alles in einem eine Skizze, mit der ich schnell fertig war. Skizze, das grobe „Ausmalen“ der Jacke und die Schattierungen haben mich vielleicht eine halbe Stunde gekostet. :3

Geheimnisvolle Protagonisten (vor allem mit Maske) finde ich ja besonders interessant. <3   Habt noch ein schönes, sonniges Restwochenende! Eure Foulquês

Zeichnungen: Digimon Kaiser + 2 Haarversionen

Ich habe die letzten Tage wieder mit zwei alten Animeserien angefangen, die Kindheitserinnerungen wecken: Yu-Gi-Oh! (Konrad Bösherz lässt grüßen <3 Ich mag seine Stimme total, zudem spricht er meinen Liebling Suzaku Kururugi in Code Geass) und Digimon 2.

 

Ich habe beide Serien total lange nicht mehr geguckt und freue mich wieder wie ein kleines Kind. :3
Demnach konnte natürlich auch mein Bleistift nicht still halten. Eine Yu-Gi-Oh! Skizze könnt ihr bereits auf meinem DeviantART Profil betrachten, die ist aber schon ein paar Tage alt. Heute möchte ich euch gerne meine Zeichnung zum Digimon Kaiser vorstellen. Dieser ist auch mein absoluter Liebling aus der Serie – ich habe es irgendwie mit den Antagonisten…^^

Zur Zeichnung: Wie ihr erkennen könnt, ist der Digimon Kaiser abgebildet. Als Vorlage habe ich Folge 08: Kens Geheimnis genommen. Dienstag habe ich nur skizziert, gestern kam der Feinschliff (Ausmalen der Kleidung, Berglandschaft etc.). Auf die Uhr habe ich leider nicht geguckt, aber ich saß wohl beim Feinschliff über eine Stunde am Bild, bis ich zufrieden war.
En puncto Seitenansicht muss ich aber wohl noch etwas üben. Das will mir dann doch noch nicht so ganz gelingen.


 

Heute habe ich mich an zwei verschiedenen Haar Typen versucht – skizzenmäßig.
Dabei finde ich die Haare des Mannes (rechts) irgendwie besser als die der Frau (links). XD Die Referenzen diesbezüglich habe ich aus einem Zeichenbuch, das sich MEGA MANGA – Das ultimative Handbuch (Topp) nennt. Zurzeit leihe ich mir gute Bücher fürs Zeichnen in der Bücherei aus. Zwei „How to draw“ Bücher habe ich mir für 10 Euro jeweils bereits zugelegt.


 

Ich hoffe, euch gefallen meine kleinen Zeichnungen. :3
In den nächsten Tagen möchte ich meine in meinem letzten Beitrag bereits genannte Naberius Skizze (mit Mantel <3) etwas verfeinern und vielleicht (!) auch kolorieren. Wir werden sehen.

 

Bis dahin und ein schönes Wochenende!
Eure Foulquês

Kleine Vorhaben beim Zeichnen + Auskunft

Seit Ende Januar 2017 zeichne ich wieder und das seit März 2017 recht aktiv. Meine zukünftige Planung ist es, jeweils zwei Skizzen pro Woche zu zeichnen. Wann und ob das klappt, weiß ich noch nicht – immerhin soll mich das Zeichnen nicht unter Druck setzen, sondern Spaß machen. Und in der Tat – das macht es mir wirklich! <3
Zurzeit schaffe ich es (fast!) jede Woche eine Skizze auf Papier zu bringen. Aber auch da halte ich mich an die goldene Regel: Wenn die Lust und/oder das Interesse am Zeichnen nicht besteht, hole ich meinen Zeichenblock auch nicht heraus.

Natürlich sind Skizzen nur grobe Entwürfe. Mit den meisten bin ich anschließend schon zufrieden (wie meine letzte Zeichnung von meinem Own Character Naberius) und hefte sie in meinem Ordner für Zeichnungen ab. Andere jedoch versuche ich detaillierter auszuarbeiten. Diese Ausarbeitung nimmt dann natürlich ein paar Tage mehr in Anspruch. Damit möchte ich morgen Abend nach dem Treffen mit meiner besten Freundin beginnen.
Zukünftig möchte ich euch hier auf meinem Zeichnerblog auch mitteilen, wie lange ich an der Skizze saß und wie viele Stunden mich eine eventuelle detaillierte Ausarbeitung gekostet hat.
Würde euch so etwas interessieren?

 

Auf meinem persönlichen Blog habe ich in vergangenen Einträgen von meinem zukünftigen Buch gesprochen, mit dem ich eigentlich Anfang des Jahres beginnen wollte. Viele Ideen habe ich mir bereits schon überlegt – und diese gefallen mir außerordentlich gut.
Ich merke jedoch, dass mir das Zeichnen und Skizzieren (besonders von Naberius, einem Protagonisten in meiner Fantasy Geschichte)  momentan mehr Freude und Spaß bereitet und ich eher den Bleistift schwenke, um meinen Charakteren „Leben einzuhauchen“ anstatt auf die Tastatur zu tippen. Ausnahme hiervon sind natürlich meine Blogs, Twitter, das Kommentieren der Blogartikel meiner Freunde etc.. xD

 

Ein kleiner Wunsch wäre in Zukunft, wenn ich etwas mehr Übung im Zeichnen besitze, vielleicht sogar ein kleiner Webcomic im Bezug auf Naberius und Luzifer.
Wer mein Profil auf DeviantART gelesen hat und mir vielleicht auch auf Tumblr folgt, der hat wohl bemerkt, dass ich zurzeit mein persönliches Fangirling habe: Naberius x Luzifer. <3
In meinem Buch wird dieses Pairing natürlich nie auftauchen. Aber Träumen darf man ja. XD
Vielleicht kommt in den nächsten Monaten auch eine kleine Skizze dazu, hihi. <3

 

Zum Schluss möchte ich euch noch etwas Vorfreude auf meinen nächsten Artikel geben.
Es werden zwei neue Zeichnung erscheinen. Eine wird von einem Charakter aus dem Anime Digimon handeln. Diese Zeichnung werde ich morgen auch mehr bearbeiten. Anschließend werde ich mich noch an eine Zeichnung setzen, die den Disney Film Der König der Löwen präsentieren wird. Zudem habe ich eine neue Skizze von Naberius fertig gestellt und ich habe meinen lieben Teufel nun ein passendes Outfit gegeben. Das möchte ich in den nächsten Tagen aber noch weiter bearbeiten (eventuell auch kolorieren).

Es lohnt sich also, in den nächsten Tagen vorbei zu schauen. :3

Alles Liebe und eine gute Nacht.
Eure Foulquês

Zeichnung: OC Naberius

Guten Morgen ihr Lieben! (:
Ich habe gestern die männliche Anatomie etwas studiert. Einer meiner größten Probleme im Zeichnen ist nämlich immer noch die Anatomie des Körpers korrekt darzustellen. Wenn ich Köpfe zeichne, bekomme ich das schon – mehr oder weniger – gut hin. Wenn ich jedoch den kompletten Körper zeichnen möchte, habe ich hier und da noch meine Schwierigkeiten.

Diesbezüglich habe ich, um meinen OC Naberius endlich auch mal einen Körper zu geben (xD) eine Referenz benutzt, die ich doch als sehr gut empfunden habe.
Gestern musste ich mehrere Male den Radiergummi verwenden, weil mir der Aufbau der Muskeln Schwierigkeiten bereitet hat. Aber wenn ich die Zeichnung jetzt so betrachte, bin ich für mein erstes Mal doch ganz zufrieden.^^

Wer ist Naberius? Naberius ist mein ausgedachter OC, ein Dämonenprinz der Hölle und rechte Hand seiner Majestät Luzifer.

Im Vergleich dazu meine erste Skizze zu ihm.


Und da ist sie wieder!

Hallo ihr Lieben! Wie ihr sehen könnt, ist meine digitale Visitenkarte nicht nur kompakter geworden, sondern läuft nun auch über WordPress. Da nicht jeder einen DeviantART Account besitzt, möchte ich euch meine Zeichnungen demnächst auch auf meinem neuen Blog (Visitenkarte meets Zeichner-Blog^^) präsentieren. Hier habt ihr anschließend auch die Möglichkeit, diese zu kommentieren und Feedback zu geben.

Ansonsten könnt ihr – wie bereits gewohnt – auf meine Fanliste und meine To-do List bzw. Wunschliste zugreifen. Hier habe ich einige Punkte aktualisiert und auch hinzugefügt. Orientiert habe ich mich an der Bucketlist von ZenTreasures.de.

Dieser kleine Blog dient nicht nur den persönlichen Infos meinerseits und meinen Zeichnungen, ich möchte den Blog auch gerne dazu nutzen, um über meine Fortschritte im Zeichnen zu berichten, was bei mir schon gut klappt (und wo ich mich vielleicht schon verbessert habe) und was ich gegebenenfalls noch üben muss (hier: Eine Menge, haha). Zudem werde ich ab und zu gute Referenzen mit euch teilen (die ich z.B. auch selber als Hilfe/Orientierung verwende).

Morgen wird abseits des Willkommensgrußes ein neuer Eintrag folgen, in dem ich euch meine neuste Zeichnung präsentiere. Seid also gespannt.

Eure Foulquês